Seepferdchengruppe - Kindergarten Hechendorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Seepferdchengruppe





1. Gruppenleiterin


Natalja Okunev


2. Gruppenleiterin


Kathrin Müller

Berufspraktikantin

Elektra Karamanolis



Fragen an die Gruppenleiterinnen Frau Okunev und Frau Müller

Redaktion: "Was ist für Sie als Erzieherinnen das Wichtigste im Bezug auf die Kinder in Ihrer Gruppe?"


"
Das wichtigste für uns ist, dass die Kinder gerne in den Kindergarten kommen und sich wohl fühlen.
Um dies zu ermöglichen, ist ein wichtiger Bestandteil der Aufbau einer Vertrauensbasis zu den einzelnen Kindern und innerhalb der Gruppe zu schaffen.
Desweiterem möchten wir genügend Freiraum geben, um eine positive Persönlichkeitsentwicklung zu ermöglichen.
"


R: "Welche Erziehungsgrundlagen werden von Ihnen vermittelt?"


"Als eine wichtige Grundlage sehen wir die sozialen Kompetenzen, die die Kinder im Laufe ihrer Entwicklung erwerben sollen. Dazu zählt der respektvolle Umgang miteinander, Kommunikation, gewaltlose Konfliktlösung und Empathie.
Wir als Erzieher tragen die Aufgabe als Vorbildfunktion.

Partizipation ist ebenfalls eine wichtige Grundlage in unserer Pädagogischen Arbeit. Damit meinen wir das aufgreifen und verwirklichen der Ideen, Wünsche und Bedürfnisse der Kinder. "


R: "Wie fördern Sie die Kreativität „Ihrer“ Kinder?"


"Um die Kreativität unserer Kinder zu fördern, besitzen wir im Gruppenraum einen offenen Schrank mit unterschiedlichen Materialien, wie z.B. Kleber, Schere, Stifte, diverse Papierarten und Alltagsgegenständen, die von den Kindern zu jeder Zeit benutzt werden können, um eigene Ideen zu verwirklichen.
Wir greifen die Ideen der Kinder auf und richten unsere pädagogischen gezielten Angebote danach.
Experimentieren  und ausprobieren sehen wir als weiteren wichtigen Aspekt bei der Förderung der Kreativität der Kinder.


R: "Es heißt: Ein gesunder Geist ist in einem gesunden Körper – wie unterstützen Sie die gesundheitliche Entwicklung in Ihrer Gruppe? "


"Es findet wöchentlich ein Brot/Müslitag in unserer Gruppe statt und es werden täglich Obst/Gemüseteller den Kindern zur Verfügung gestellt. Die Kinder helfen beim schneiden und anrichten des Tellers.
Je nach Jahreszeit und Thema kochen und backen wir auch mal selbst.
Wir bieten den Kindern Wasser und Tee zum Trinken an.
Um einen gesunden Geist und Körper zu unterstützen, legen wir großen Wert darauf Bewegungsräume zu schaffen, wie z.B. durch unseren wöchentlichen Turntag, Spaziergänge, in den Garten gehen, Frühsport und indem wir unterschiedliche Bewegungsspiele anbieten.
"


R: "Was ist Ihr Ziel – was möchten Sie „Ihren“ Kindern mit auf den Weg in die Zukunft (für`s Leben) geben?"


"Für die Zukunft wünschen wir unseren Kindern, dass sie lebensfroh und mit einem positiven Selbstwertgefühl durch ihr Leben schreiten. Dass sie nie ihre Neugier und Interesse verlieren, die Welt weiter zu erkunden.
Desweiterem sollen sie einen respektvollen Umgang miteinander, Hilfsbereitschaft, Empathie, genauso wie Akzeptanz den Wünschen und Bedürfnissen gegenüber anderen Menschen zeigen und diese Fähigkeiten in ihrem Leben weiter stärken.
"


R: "Vielen Dank !"


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü